Loading...

Weltmeister - Mach die Augen auf, schau hin!


Mach die Augen auf, schau hin! Auch du bekommst es hin!



- WEGbegleiterin oder nur Webmasterin oder einfach nur ANJA und dass da SEIN!



07.02.2018/08.02.2018

Wer ist die, die diese Webseite hergestellt hat...?

Eine die sich in diese Serie hier http://katrinistdiebeste.de.tl/ verliebt hatte. Man möge SAGEN hatte, den natürlich läuft diese Serie auf kein TV - Sender mehr.

Kleine oder lange Kurzgeschichte - oder die wahre Geschichte?

Weil du es BIST, die wahre lange Geschichte zu diesem WERK (was so schnell wie Sie hier ist, wieder löschbar ist).

Oh weh ich glaube meine Intuition war heute ABEND recht FRECH oder überschüssig von Energiefeldern... Dazu kommt glatt eine alte Sucht wieder hoch. Ich sag nur Michaela Merten darf mir ab jetzt gerne eine überziehen. ??????❣️?️?️?️ Hat aber spaß gemacht, irgendwie - habe kreativ gebastelt.

Also kurz mal zu meine Person: Ich bin Anja Herbig am 24.11.1983 geboren, jetzt 34 und habe 1997 mit 14 Jahren die Serie "Katrin ist die Beste" verfolgt, mit großes interesse an diese Frau. Ich war regelrecht verliebt in Sie () und wenn ich doch mal eine Folge verpasst habe; dass 2 mal vor kam war ich recht ungemütlich zu meiner Umwelt. Den schließlich wollte ich diese Frau im TV sehen um vielleicht irgendwie etwas zu erfahren, was ich noch nicht weiß. Ja, dazu kam noch dass ich wohl voll in der Pubertät war. Auf den Selbstfindungsweg mit angehender Margersucht, die bis zum 16. Lebensjahr anhielt. Nun gut, ich schaute natürlich noch anderes im TV an und beschäftigte mich regelrecht mit meiner Nahrung und dem WASSER der dann mein bester Freund wurde, aber nur stilles WASSER damit hat man auch einiges an Gewicht verloren. Den wenn man mehr Wasser trinkt besiegt man den Hunger, habe ich mir so eingeredet und mehr benötigt ja ein Körper nicht. Irgendwann erfuhr ich auf irgendwelchen WEGEN dass die Schauspielerin Michaela Merten heißt (ach, so schlau war ich doch schon früher, aber mh war ja vertieft in diese Serie; die einem echt zum heulen brachte). Da ich damals ja weniger Internet hatte, gab es nur irgendwelche Klatsch und Tratsch Blätter; wo es vielleicht mal etwas von diese Michaela Merten zu lesen - sehen gab. LESEN, nein DANKE, ich wollte mir ein Bild ansehen, den ich habe Sie regelrecht mit den anderen Frauen verglichen; die ich mir so gerne anschaute. Darunter waren Linda de Mol, Katharina Böhm, Steffi Graf, Claudia Schiffer, Kristina Bach, Nicole und Claudia Jung; so wie Michaela Merten. Ich schaute mir die Damen der Schöffung immer wieder an, TV oder Zeitschriften, ausgeschnitten und nebeneinander gelegt. So, da waren Sie also und mh, irgendwie alle sehr unterschiedlich, vielleicht doch die Augen etwas. Ach, nee! Diesen vergleich habe ich eine Zeit lang durch gezogen und habe dann auch irgendwann endschieden; was ich von diesen Damen alles haben möchte; wie ich den aussehen könnte. Ich wollte schließlich anders sein. Weshalb ANDERS, ja ganz einfach; die Schulzeit war anstrengent da ich so ein Mädchen war pummelig und anders halt (man hörte auch noch Schlager und Volksmusik). War auf einer Sonderschule für Lernbehinderte, eine von den Klassenbesten so ein Mittelding zum mobben. Ich wurde regelrecht als Fussball verwendet, wenn die/der eine nicht auf mich geschlagen hat ob mit Händen oder Worten, dann halt der nächst und jeden TAG  das gleiche. In der Zeit gab es ein Lied, was mich bis heute am leben hält "Ein bisschen Frieden" von Nicole, meine erste und schönste Schlatplatte.

Nun ja, ich beschloß dann mal so wie die muss ich jetzt aussehen blond und blaue Augen, ja dann wird man nicht mehr geschlagen; ach und die Brille muss auch weg; ganz bestimmt geht es der so viel besser als mir. Wenn man blonde Haare hat und blaue Augen, dann ist man besser dran ganz bestimmt. Dass eine und andere habe ich auch in der Zeit in mein Tagebuch geschrieben, auch den Anfang wo ich Michaela Merten, mit den ganzen anderen Frauen verglichten habe und mich dabei gefragt habe. Die sind doch alle nur gefärbt, die haben alle Blondierung in ihre Haare, sicherlich ich glaub dran. Den bei der einen oder anderen Frau wurden die Haare irgendwann doch von dunkelblond immer heller, dass muss doch ein grund haben!?! Aber ok, bei Michaela Merten sah ich weniger ein unterschied bei den Bildern die ich da so sah. Ja, da sah`s ich nun irgendwann vor diesen Kasten Namens Fernseher und schaute Katrin ist die Beste. Irgendwann kam da so ein GEDANKE, bohr die Frau ist echt was ganz besonderes aus der wird noch was großes. Somit ging ich schon in mein Bett und vergass diesen doch so komischen und interessanten Gedanke.

Nach dem ich, dann durch diese Abnehmerei, da ich mich halt ab dem 14. Lebensjahr nur von Wasser, Chips und Flipps mit Schmierkäse ernährte. Ok, zwischen durch habe ich etwas gegessen, so bei Familienfeiern usw. sollte ja dass ganze nicht auffallen. Ich meine bei der Kleidergröße, die kleiner wurde, wurde in diese Zeit auch kaum darauf geachtet. War echt genial, dachte ich zu mindest zu dieser Zeit Anfang meiner Hungerkur hatte ich Kleidergröße 44-42, nach eine kurze Zeit 40-38, danach kam 36/34 und zum guten Schluss mit 16 erreichte ich die 32 mit gut 45 kg. Es wurde zu dieser Zeit mir auch des öfftern gesagt, wie DICK man den noch SEI. Die einzigste Person, die dass ganze auf gefallen ist, war meine Tante. Die mir zwischen rief: "Du bist krank"! Ich dachte nur, was, NEIN du bist krank - ich doch nicht.

Irgendwann kam noch dazu, dass ich mich anfing zu Ritzen (Borderline) um sich nicht mehr zu spüren. Denn nach dem man ja nun die ganzen Jahren auf dem Schulhof und in der Schule gemobbt wurde. Hatte es mich doch glatt vor dem wechsel von der Grundschule zu diese Sonderschule voll erwischt, ich wurde auf ein Spielplatz überfallen. Ansonsten hatte meine kleine Kinderseele mit Missbrauch und viel Spiritualität zu tun (womit ich als Kind gerne gespielt habe, dass war echt meine WELT, fing schon im Kindergarten an). Bei dem ganze geritze, habe ich mir kurzer Hand mal in den Unterarmen ein paar Buchstaben eingeritzt. Ein N. für Nicole, ein K. für Kristina Bach und ein M. für Michaela Merten, vielleicht war ich einfach zu verliebt in diese Damen. 2 davon durfte ich sogar schon als Kind - Jugendliche kennen lernen, ok die eine mehr die andere weniger; aber irgendwie waren wir immer verbunden und eine schrieb ich aus meiner Seele jedes Jahr ganz ark lange Briefe. Sie war und ist mein Tagebuch, Sie hatte mir auch oft geantwortet und wenn es nur durch ein neues Album/CD war. Hatte so viel fragen und Nicole antwortete mir immer auf ganz besondere weise.

Leben, geht schön weiter... Konzerte, Ausbildungen.... in dieser Zeit gab es sichtlich keine Serie "Katrin ist die beste" und auf Krimis hatte ich keine Lust... habe Sie irgendwie vergessen. Denn ich ging mein WEG in die Musik und normale Sachen halt. Dazu kam noch viele Castings, denn ich wollte einfach mal den Hintergrund des TV`s erfahren interessante ERFAHRUNGEN.

2005 erschien dann ein Album von Nicole "Alles fließt", dieses Album hat mich so sehr inspierit mit dieser 4. Dimension. Dann gibt es da noch ein Lied "Engel ohne Flügel", ich hörte das Album überall, so auch an jenen TAG wo ich gerade mit dem Zug unterwegs war zu einen Auftritt. Ich war wohl bei dem Lied fast eingeschlafen oder so in trance. Ich sah ganz deutlich eine Engel Erscheinung, voll strahlend mit blonden Haaren, dass war alles so hell dass ich kein Gesicht erkannte. Aber ich glaubte fest daran dass es diesen ENGEL irgendwo hier auf Erden als Frau gibt. Dabei kam dann noch ein Text zu mir...

Du, du ich hab schon mal von dir geträumt, - träumt - habe so viel dadurch versäumt -säumt-, ich habe dich als ENGEL gesehen und konnt es nicht verstehen. Nach dem war ich auf ENGEL suche, ich schaute mir die Blondinen alle genauer an, zu anfang erst mal Nicole, Kristina Bach... halt die Damen die mir zu erst kamen. Den hey, Michaela Merten habe ich einfach vergessen in der Zeit. Ich war auf Schlager und Volksmusik Tour, dazu hatte ich in der Zeit auch noch eine Wundervolle Freundin verloren - Marina Lange -! 2005 verstand, ich einfach die WELT weniger, erst so ein Tot und dann noch so ein Engel, aber dass tolle für meine Gedichterei, kamen halt 2 für mich wundervolle Songtexte vorbei "Nur du" und "Von dir geträumt". Bei "Von dir geträumt", gibt es diese Engelsgedanken in anderer Form, aber alles einige Jahre später. Viel später, so zu sagen. Da ich nähmlich dann auch noch 2005 so einen großen Wunsch "Wünsch mir ein Arbeitsreiches leben" überall auf Papier und vieles mehr Plakatiert habe. Ging dieser Wunsch auch bald in Erfüllung 2008 fing es langsam aber sicher an. 2010 dann etwas mehr, mehr Jobs und ARBEIT und von 2012-2016 ging es dann richtig ab. Ich habe in der Zeit nur gearbeitet, für mich keine Zeit, keine Gedanken mehr gehabt... Aber hey, doch irgendwann zwischen durch gab es schon einige Stunden Freizeit. So dass ich irgendwann 2014 bei Facebook wie verrückt auch Michaela Merten ein gab. Da war Sie dann auch, oh cool Sie sieht ja noch schöner aus als früher, wundervoll und ja ich hatte ihr eine Anfage auf FB-Freundschaft geschickt. Ach, sowas auch Sie nahm sie an.

In der Zeit war ich wohl wieder auf Selbstfindungsreise, den ich hatte irgendwie - irgendwann 3 Facebook Profile - die es heute noch gibt. Eines für die Musik, eines Privat - für FB spiele (hatte ich einfach mal eine Zeit lang durch gespielt) und eines für die Spiritualität (wo ich irgendwann auch am meisten drin war, bei dem letzten da lief es einfach besser). Von dem Schlager und Volksmusik Künstlerdasein hatte ich mich irgendwie auch wegen der Wunscherfüllung verabschiedet. Aber sicher, bekam ich immer Nachrichten; wann gibt es eine neue Radiosendung oder ein neues Lied von dir - die Stimmen habe ich genau so gehört; wie den kleinen Wunsch: "Schreib doch mal ein Lied oder du schreibst noch ein Lied". - Ich war als Schlagerexpertin von 2002-2010 unterwegs, hatte eine eigene Radiosendung und Tingelte mit der Musik umher. Da ich wohl kaum Frau meiner Sinne 2014 war, verglich ich kurzer Hand Michaela Merten mit Nicole, so zwei Bilder hatten es mich so angetahen von den beiden Damen. Dass ich wohl in das Gefühl der 14 jährige eintraff und mich irgendwie in ihr Dasein verschoßen habe. Aber natürlich, war Frau Merten davon weniger begeistert, kurzer Hand war ich von der FB-Liste bei ihr gelöscht und blockiert. - Uch, ich war ganz verwirrt und wütent auf mich. Irgendwie verging dass wohl auch ganz schnell, den schließlich hatte ich reichlich zu tun, mit ARBEIT und etwas Haushalt (der leider etwas liegen blieb, da ich von 5:30 Uhr bis gut 21 Uhr täglich arbeiten war, ohne Urlaub; der Urlaub war auch arbeit, denn ich hatte meistens 3-4 Jobs gleichzeitig). Also ARBEITETE  ich schön WEITER und gönnte mir echt keine Pause, außer den schlaf und etwas essen. Ich veränderte mich und immer wieder hatte ich dabei versucht meine Umgebung/Menschen mit zu verändern, auch in den Betrieben. Leider, alles gescheitert und na ja ich lernte voll und ganz einfach zu zuschauen, was so in den Betrieben so abgeht. 2016 im April krachte ich dann mal zusammen, mein Körper sagte Stopp du kannst jetzt nicht mehr weiter gehen. Und ich konnte kurzer Hand, kein Schritt mehr ohne schmerzen laufen, dazu kam zwischen durch taubheit in den Beinen und das schlimmste Bein war das Linke, war immer wieder einfach so weg knickte. Konnte also nicht mehr laufen und ich wollte/will doch arbeiten. Ich musste mir also, für 4 Arbeitgeber eine AU holen (wie ich dass geschafft habe frage ich mich heute noch, wie ich zu den Ärzten usw. kam). Den ehrlich, ich konnte nicht mal vom BETT bis zum Klo ohne mich irgendwo fest zu halten und dabei dachte ich dann nur noch. Ach, du SCHEIßE jetzt landest du noch im Rollstuhl und dass auch noch im 2. Stock. Wie komme ich bloß die Treppen RAUF und RUNTER mit Rollstuhl. Ich malte mir diesen Rollstuhlgedanke ehrlich wirklich ganz schlimm aus, ich überlegte wie man dann mit den Treppen umgeht, was ist mit dem Bad, muss ich wo möglich noch umziehen und was ist mit meinen Tieren, ich habe schließlich 3 Katzen und 2 Hunde die müssen jetzt raus (die Hunderunde, habe ich auch irgendwie noch geschafft, aber ehrlich nur 10-15 Min. da ich sonst einfach hinfiel). Irgendwann bei so eine Hunderunde, habe ich dann gesagt - okay ich trette jetzt kürzer und kündige alle Jobs bis auf einen. Zuvor, war ich natürlich noch bei vielen Ärzten - Ortopäde usw. und eine Ortopädin sagte mir so bei einer Behandlung: "Sie sind so jung, dass ganze kann man mit Sport ausgleichen". Ich dachte bei mir, - WAS Sport, ich arbeite von 6-21 Uhr täglich, soll ich Nachts Sport treiben, außerdem gehe ich doch mit 2 Hunden spazieren; die Frau spinnt ja! Nun gut, die Frau hat mich nach dem ganzen nie wieder gesehen. Ich habe dann einfach mal mit schwimmen angefangen, bin voll und ganz kürzer getretten, 1 Job hatte ich nur noch. War ganz nett, habe ich nur eine kurze Zeit ausgehalten, nach ein paar Monate auch wegen Geldgründen. Den man kam irgendwie doch mit noch weniger Geld kaum aus, somit kam ein zweiter Job wieder mal dazu. Juhuuu - schon wieder mehr ARBEIT. In der Zeit habe ich verstärkt mich mit Familienstellungen und Psycho - Kinesiologie; sowie andere schöne Sachen verändert. So dass ich mich von mir selbst erschrocken habe, ich war auf einmal total in mich Selbstverliebt, was ich heute auch noch bin. Totale Selbstliebe Körper, Geist und Seele, ich hörte mir meine alten Lieder und Radiosendungen an und mochte mich so richtig gerne selbst hören singen wie sprechen (was ich zu der Zeit der Schlager und Volksmusikzeit weniger hatte, ich habe es einfach gemacht; da es Spaß gemacht hat). Ich war aufjedenfall auf einmal total BEGEISTERT über mich und dass merkten auch Kollegen und Chef. Denn ich ging raus und sagte einfach mal was ich meine und denke, über was auch immer. Kam nicht gut bei jeden an, aber halb so wild. Dazu kam noch dass ich voller DANKbarkeit war, überall sagte ich ständig DANKE, ich bedank mich auch bei mir selbst, den ich konnte ja wieder laufen, zwar noch etwas schmerzhaft aber ich konnte wieder laufen; sogar vom Bett bis zum Klo. Ein WUNDER. Wunder war es auch, dass sich doch auch mal Kolleginnen bei mir bedankten; wenn ich mal etwas sagte. So selbstverliebt wie ich war, dachte ich auch darüber nach, mir mal die zweite Liebe zu suchen oder wie auch immer. Oh, da kam dann kurz vor dem ganzen 2015/2016 so eine interessante RTL - Sendung "Herz zu verschenken", ich dachte mir: "Etwas Taschengeld /Gage aufbessern und na ja eine alte TV - Anja raus lassen". Kam ganz gut an, die Sendung wurde nach kurzer Zeit eingestellt (alles gewünscht - hihi). Denn eigentlich DACHTE ich nur an einen, hat mich total angezogen - alle Männer in meine Umgäbung trugen auf einmal seinen Namen. Ich dachte nur, nee was soll dass hier; der hat bestimmt eine Freundin. Egal, irgendwann kam da so ein Traum daher; wo ich dann den Mut fasste und ihn anschrieb. Genial, hat alles wunderbar geklappt - stimmte alles. Jetzt sind wir zusammen und alles ist GUT - wundervoll!

Mit dem lesen habe ich doch auch glatt irgendwann angefangen, 2014 hatte ich mir Michaela Merten ihr Buch "Seelen - Coaching" gekauf. Was erst mal eine Zeit liegen blieb, da ich ja 2014 noch fleißig am arbeiten war. 2016/2017 hatte ich es dann mal so richtig bis zum Ende gelesen, zwischen durch hatte ich angefangen - wieder aufgehört und wusste dann meist immer nicht wo ich stehen geblieben war. Toll dachte ich mir immer wieder und bei den gedanken, dachte ich auch immer wieder; ich kenne das Buch doch schon; dass ist doch sowie so EINZIGARTIG und wundervoll zusammen gefasst - geschrieben. Dazu kaufte ich mir 2017 noch ein paar Bücher und CDs von Michaela Merten; so wie die Engelkarten und das Buch vom WASSER. Wasser, was mich schon mit 14 Jahren intressierte, den ehrlich habe ich bis heute noch kein vollkommendes gut schmeckendes Wasser für mich gefunden. Ich merke nur immer wieder, dass SICH bei den Wasserverhältnissen auch immer wieder etwas verändert. Ich trinke nähmlich seit dem 14 Lebensjahr nur Leitungswasser, es kam nur selten vor dass ich andere Getränke wie Tee, Alkohol, Medium Wasser, Sprit oder Cola zu mir nahm. Ehrlich, finde ich es so auch viel besser. Die zwischendurch versuche etwas anderes zu trinken, waren für mich weniger gut und es benötigt echt eine Zeit bis man dann wirklich wieder ok ist von dem ganzen.

8.2.2018
- 2:30 Uhr und ich wurde so müde vom schreiben, dass ich doch noch ins Bett gefallen bin und wann war ich wach 6:30 Uhr... toll waren dass nun 3 Stunden schlaf oder doch weniger?! Nun ja bin irgendwie immer noch müde und bin natürlich um 6:30 Uhr mit einem vollen GEDANKEN Kopf aufgewacht - nachgedacht. Dazu kam wieder dieser Gedanke - GELD - regiert doch die WELT und mich auch irgendwie. Was kann man nun noch verkaufen, soll man doch Container bestellen und gleich alles raus schmeißen... Nach den ganzen Gedanken, kam wieder ESSEN sparen..., ach, nee gleich Erschießen. Dazu habe ich jetzt wohl 4 Tage Zahnfleischbluten und noch so andere Körperliche Sachen. Aber die Zahnfleischbluterei wird langsam etwas ungemüdlich. Den Zahnarzt habe ich ja einen super ARZT, aber ich habe irgendwie kein drang dort hin zu fahren. Habe schon in so ein schönes Buch nach geschlagen und alle Körperlichen Symtome liegen gerade zu nur vor dem - GELD - ESSEN - KAUFEN - Sparen... äh. Toll, immer der gleiche SCH... ehrlich, auch wenn ich ein schönes Arbeitreiches wunsch leben hatte. Durfte ich hinter dieses Geld her laufen, wegen 4 Jobs, Steuerklassen; Unterlagen uvm. was da alles war und ja trozdem habe ich meine Chefin gesagt. "Ich warte auf - glaube an den Geldregen". Der kam sicher auch, aber war natürlich sehr schnell verbraucht, dank der super hohen Miete einer super schönen Wunschwohnung - okay die einen oder anderen würden jetzt sagen. So eine Sch... Wohnung und die Einrichtung grauenvoll. STOPP mal, aber ehrlich ich kenne da andere und ich finde sogar die anderen einfach normal. Denn diese Wohnung - Häuser gehören diesen Menschen und der jenige fühlt sich darin wohl oder auch nicht. Aber es ist deren SACHE - und halt jeder seins. Ganz toll was ich noch gerade von Michaela Merten auf Facebook endeckt habe, habe ich verpasst. Da ich einige Zeit etwas an mich verändert habe - STOLZ bin ich, ja wohl und was die/der/dass/was denkt. Sorry, ich SCHEIß langsam darauf, ich SCHEIß auch auf DIE, die über andere REDEN; die weniger da neben stehen. Ehrlich, dass ist totaler Müll. Aber, dass habe ich ja nun auch gelernt, nur auf SICH zu hören und auf kein weiteres gerede über DIE, DASS, WAS oder über MICH. Ja, sicher Sie reden über mich und ich sehe und höre es schon seit meiner Kindheit, seit mein DA SEIN. Wird nur geredet, geredet, geredet und die HANDLUNGEN oder FRAGEN zu der wirklichen Person fehlen schon lange. Ich schaue mir die Menschen selbst an und höre Sie mir an oder spreche auch mit ihnen selbst. Ganz darauf an, wenn Sie mit einem sprechen möchten. Liegt ja, an zwei SEITEN und dass schon lange. Aber auch dass zuhören, ist wichtig. Und ich höre und sehe schon lange viel, vielleicht auch viel zu viel. Denn jedes WORT, wird nur so verstanden; wie die eigene gerade zu STIMMUNG ist und dann reagiert man oder nicht. Oder dass SEIN, reagiert nach eine Zeit selbst darauf und Ideen, Gedanken sind die Ergebnisse dazu.

So meine Meinungen dazu oder wissen oder denken oder was auch immer. Auf jedenfall, habe ich zwischen durch sehr oft an dem Tot gedacht, den ich hatte und habe einfach zwischendurch den Wunsch tot zu sein. - Immer mit den Gedanken: "Jetzt aber, jetzt gehe ich, was soll der scheiß auch hier; ich habe kein Bock mehr diesen Müll hier zu sehen und zu verstehen". So ist es halt und dann geht der Gedanke wieder, wenn ich einfach mich mal wieder ablenke; in die Sonne schaue oder einfach Musik höre oder gleich mit der Musik alles raus schrei von diesen ganzen NEGATIVEN kram.
Ja, man kann auch mal das Leben so sehen oder auch einfach nur rum heulen, weiter weinen und noch mehr heulen - es tut echt gut. Habe ich vor einigen TAGEN gemacht, mit der Musik von Nicole, lag ich auf den Fussboden und habe einfach vor mir rum geweint - da gehen ganz schön viele Taschentücher für durch (was für eine Umweltverschmutzung, man solle das WEINEN doch abschaffen oder gleich ein Handtuch nehmen - BETTlacken). Aber mir kam es bei "Engel ohne Flügel" einfach wieder über. Ich dacht so, erst mal an Nicole wie schön doch die Zeit mit ihr war und dass ich ihr mal geschworen habe, ich schweige jetzt mal und schreibe dir keine Zeile mehr (aber hey, meine FRAGEN in den Jahren wurden trozdem beantwortet, durch neue Lieder und Alben/CDs, ich hatte SIE nur nicht gehört, aber schon gekauft. Die letzte CD "Traumfänger" gleich ausversehen natürlich 5 mal, 2 mal diese Fanbox und 3 mal so normal oder was es da für unterschiede gibt. Ach, den unterschied der CDs habe ich gleich erkannt, Titelwahl auf den Covers sind verschieden/vertauscht - wohl totaler Fehldruck. Was war ich SAUER, ich dachte nur was für ein Sch... und mal wieder den letzten Cent dafür her gegeben und dann so ein Fehldruck äh nee oder CDpressung falsch. - Ach, scheiß drauf, die CD ist genial habe SIE ja schließlich doch irgendwann so richtig gehört). Nach Nicole, kam bei den Lieder Michaela auf, bohr da war mir natürlich noch mal alles klar und ich heulte noch mehr. Ich dachte nur wie schön, jetzt gibt es ein WASSERfall, alles fließt... alles fließt, die DVD schaute ich mir von Nicole ganze 3 TAGE an... so lange habe ich wohl auch geheult und dazu fing ich Nicole wieder an zu schreiben an. GANZE 12 SEITEN kamen nun zu ihr, habe Sie aufgeschrieben und abgeschickt, per GEDANKE und per Post natürlich. Ha, da werde ich doch bald sehen und hören was es wieder für ein neues geniales schönes ALBUM von ihr gibt, ich glaube daran. Und freu mich auf ihre Stimme, ihr gesang.
- ich benötige eine Heizung unter dem Schreibtisch, jetzt dass wünsche ich mir jetzt, den ich habe EISfüsse - echt unverschämt so Eisklötze an so kalten Beinen zu haben.
Aber nun gut, ich war halt so 3 Tage im Heulchaos und konnte kaum aufhören, dabei habe ich Nicole noch über Michaela Merten geschrieben - alles fließte halt aus mir und irgendwie tat es voll GUT. Die Taschentücher wie die Tränen wurden weniger, ich fing an zu lachen und hörte dann noch ständig von Nicole "Spiel nicht den Helden". Dabei kamen mir meine letzten Jahre hoch, Tierschutz, viele Vereine geholfen, viel gearbeitet und noch mehr... versucht eine Heldin zu spielen. Mich wie gesagt einfach VERGESSEN. Und dann viel es mir auf ich habe die Heldin gespielt, dazu totalen Ballast aufgebaut und mir immer mehr Möbel und Sachen gewünscht; um die Mauer doch noch schön hoch zu ziehen. Nun ja, kam ja alles wie auf Bestellung, habe alles irgendwie verstaut. Aber nun ja, dieses Lied habe ich wohl dann auch noch mit mein Gewicht verglichen... Denn Nicole singt: "Zum Schluss wird abgerechnet, ein Etappensieg zählt nicht, du muss dich vom ballast befrei`n, reduziere dein Gewicht", bei diesen Zeilen gab es eine tolle Verdauungsanregung die dann ein paar Tage auf dem Klo verrichtet wurden. Ich dachte mir, ja toll jetzt werde ich noch voll schlank und kann nichts mehr ESSEN. Weiter in dem Lied geht es dann noch so: "Spiel nicht den Helden, nimm dich nicht immer in die Pflicht, du wirst ganz vorne Liegen, wenn du um längeren leichter bist, spiel nicht den hälten. Die Kunst liegt in den Pausen und davon gibts nicht allzuviel, du brauchst `nen langen Atem, auf deinem WEG zum Ziel, spiel nicht den Helden... Dann gibt es da noch, geh`masslos Sonne tanken, wenn dir danach ist!" Ja, GEIL dachte ich - Sonne tanken bei dem WETTER hier und ich mein wo ist hier mein Ziel????! Ich habe mich dann erst mal auf mein Durchmarsch konzentiert um endlich wieder ESSEN etwas länger im Bauch zu halten, als ständig GEWICHT zu verlieren, den ehrlich wollte ich doch nur Möbel, Papier und anderen Haushaltskram verlieren. Nun gut, 11 kg weniger in den letzten Monaten, sieht ja auch wundervoll aus und man passt in Sachen wieder rein; die leider den Altkleidercontainer geschmückt haben. Somit habe ich nur noch 2 Hosen die passen und an sonsten schöne viele Oberteile und Kleider, sowie so dünne Langunterhosen (oder wie man dass noch benennen kann). Heute haben wir -7 °C da draußen und ah.. wie gesagt EISfüsse. Oh Sorry, jetzt habe ich so über Nicole ihre Lieder geschwärmt, ja MAI die gehört halt auch irgendwie zu mein Schwärmchen leben. Ich meine ihre Lieder haben mir immer wieder bei diesen Gedankenwunsch zu gehen von dieser Welt, das Leben gerettet und dass habe ich ihr ehrlich schon so oft geschrieben und gesagt. Dass ich immer noch denke, mh ist es ANGEKOMMEN; fehlt da noch was - reicht dieses kleine DANKE wirklich aus oder sollte man dass ganze mal irgendwo groß auf DIE WAND pflastern???! 
Ja, dabei kommt mir der Gedanke so mit 14 Jahren wo ich doch echt so schöne blonde Haare und blaue Augen wie Michaela Merten haben wollte, ich meine verglichen habe ich Sie alle unternander. Aber wo ich mich dann endschieden habe, wie ich doch gerne ausshen möchte und was ich von der einen oder anderen noch an Sachen für mich haben wollte um ja wie gesagt "ANDERS" zu sein und ah den FRIEDEN der Schule und Umgebung ein zu fangen. Aber hey, da war noch was, man muss doch seinen Vorbildern, und sei es Claudia Schiffer hinter her hungern, wahrnsinn die sehen alle so SCHLANG aus, auch Nicole und wie machen die dass. Essen die auch nur Chips, Flipps mit Schmelskäse und Wasser??? Oder, was lassen die außer dem WASSER weg. Also, ab in die Ernährung dieser TV Menschen??? Nun ja dass war echt schwer raus zu bekommen, ehrlich. Den schließlich war Michaela Merten nur so gut 1 Jahr bei einem durch diese wundervolle geniale Serie (die ich echt gerne noch mal wieder sehen würde, einfach mal so in Erinnerungen schwellgen und die alten Gefühle auch dort lassen). - Ich sag mal jetzt meine GEDANKEN, sind ein Kopfsalat, spring da hin und spring dort hin.... aber so ist ER halt und dass schon seit meiner Kindheit. Ich fand es selbst etwas schlimm, denn schließlich war ich ja erst in GEDANKEN "DA" und dann kam geil dass nächste "DA, sind wir/ich jetzt!" Ich gebe zu ich bin einfach mit dem ganzen vielleicht zu schnell. Aber was soll`s... Dafür sind die GEDANKEN doch da??! oder???


 


ML Music, Postfach 1218, 59355 Werne
+49 1703609092